ACE TEE | Alphamädchen #15

Während viele Rapper und Musiker bemüht sind, dass ihre Musik sich besonders neu anhört und jeder nach und nach dem Trap- und Autotune-Sound verfällt. Geht das Alphamädchen des Monats ACE TEE ein paar Jahre zurück und bringt den 90er-R’n’B-Sound ins Jahr 2017. Doch nicht nur der Sound erinnert daran, auch die Outfits, das Video, die Choreographien. Einfach alles. Die Frauen in dem Video werden nicht auf ihre Reize reduziert, sondern es geht um die Gemeinschaft.

Die Hamburgerin ist, sowie ich, 1993 geboren und ist somit mit der Golden Era wie Aaliyah, Missy Elliott, A Tribe Called Quest, J Dilla, und viele anderen aufgewachsen. Vermutlich verbinden wir beiden den warmen, teils harten Sound mit unbeschwerten Tagen. Außerdem trägt sie diesen „One Love“-Gedanke in sich, mit dem sie positive Vibes vermitteln möchte. Negatives gibt es schon genug. Es sollte mehr Menschen mit so einer Einstellung geben.

Mit ihrem Track „Bist du down“ machten ACE TEE und Kwam.e uns ein Weihnachtsgeschenk und nehmen uns an die Hand, um uns ihre Welt zu zeigen. Oft müssen sich Frauen in der HipHop-Welt erstmal vielen negativen Kommentaren aussetzen, doch der Künstlerin schlägt viel Zuspruch entgegen. Sogar aus der ganzen Welt und das obwohl ihre Musik auf deutsch ist. Welche Künstlerin – abgesehen von Nena – ist in englischsprachige Länder vorgedrungen? Ich bin mir sicher, dass ACE TEE mein musikalisches Jahr 2017 retten kann.


Was treibt dich an?

Meine Familie und meine Freunde aber auch mein struggle. Vielleicht auch der Wunsch etwas zu schaffen, zu hinterlassen was Leute berührt.

Woher schöpfst du deine Energie?

Familie und Freunde – ganz klar.

Was macht für dich ein Alphamädchen aus?

Ich weiß nicht genau. Ich mag keine Frauen, die starke Frauen neben sich nicht ertragen können. So etwas hasse ich. Ich denke, wenn du etwas gut kannst oder dir sicher bist und dann auch alles dafür tust und dich auch durchsetzt.

Würdest du dich selbst als Alphamädchen bezeichnen?

Nach meiner Definition oben, ja. Wenn ich einen Film fahre, dann setze ich den auch durch. Aber ich gucke auch nach links und rechts, hol mir Ratschläge und weiß, wenn ich etwas nicht gut kann.

Wie sieht deine Zukunft in deiner Vorstellung aus?
Hahaha… keine Ahnung. Musst du Marty Mc Fly fragen.
Was sind deine Skills?

Puhhh… ich glaube ich habe ein gutes Auge / Ohr fürs Detail.

Hast du ein Vorbild?

Wenn dann Familie und Freunde.

Drei Hashtags, die dich beschreiben?

#unique
#frech
#etwasverrückt

Siehst du Frauen eher als Konkurrenz (Stutenbissigkeit), oder als Mitstreiterin?

Ich finde beide Wörter ganz schlimm. Konkurrenz auf gar keinen Fall. Meinte ich ja oben schon. Aber Mitstreiterin ist auch ein schlimmes Wort irgendwie. Keine Ahnung. Eher so alle zusammen.

Welches #Alphamädchen sollten wir deiner Ansicht nach als nächstes vorstellen?

Sandra Lambeck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.